Aviciis Beerdigung nur im engsten Kreis

Bereits vor der Beerdigung hatte seine Familie angekündigt, dass die Beisetzung nur im kleinsten Kreis stattfinden sollte. Das berichtete das Online-Magazin "Variety". Zuvor hatten sie sich schon online für die große Anteilnahme der Fans ihres Sohnes bedankt. Nichtsdestotrotz sollten bei der Zeremonie nur die engsten Freunde und Familie anwesend sein, die Presse war gar nicht erwünscht.

Instagram: Fotos von der Zeremonie aufgetaucht

Freunde des verstorbenen Tim Bergling haben jetzt nach der Beisetzung am 10. Juni Fotos von der emotionalen Zeremonie auf Instagram gepostet.

So hat Aviciis Freund Jesse Waits ein Bild von dem Programmheft der Beerdigung gepostet. Dieses war dezent mit Noten verziert, zudem liegt darauf ein rotes Rosenblatt. 

Musiker Joakim Sterner hat ein Bild vom Stockholmer Waldfriedhof Skogskyrkogården gepostet, auf dem die Beisetzung stattfand. Dieser gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Abschied von Avicii

Weitere Details von der Beerdigung sind noch nicht aufgetaucht. Und vielleicht ist das auch gut so - damit Freunde und Familie in Ruhe und Frieden Abschied von Tim Bergling nehmen konnten.

Bist du selbst depressiv oder hast Selbstmordgedanken? Dann rufe bitte umgehend die Telefonseelsorge an. Unter den kostenlosen Hotlines 0800-1110111 und 0800-1110222 erhältst du rund um die Uhr anonym Hilfe. Das Angebot ist auch online unter www.telefonseelsorge.de erreichbar. Die Berater der Telefonseelsorge können dir Auswege aus schwierigen Lebens-Situationen aufzeigen.

Das könnte dich auch interessieren:

Tod von Avicii: Neue Details aufgetaucht