- Bildquelle: dpa, greysabc/Instagram © dpa, greysabc/Instagram

Folgt in "Grey's Anatomy" Staffel 13 nach Japril nun Merlex? Meredith Grey alias Ellen Pompeo (47) und Alex Karev alias Justin Chambers (46) wären jedenfalls eine Liebeskombo, die vielen Fans zusagen würde. Und die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer Liebesbeziehung zwischen den beiden in Staffel 13 kommen könnte, scheint gar nicht so gering. Das deutete nun niemand Geringeres als Justin Chambers höchstpersönlich an.

"Ich glaube, alles ist möglich. Ich glaube, Freunde können schnell zu Liebenden werden. Das ist durchaus möglich," erklärte der "Grey's Anatomy"-Star nun in einem Interview mit dem US-amerikanischen Portal "ET", bevor er seine Aussage dann wieder relativierte, indem er auch meinte: "Ich finde es aber auch angenehm, dass sie nur platonische Freunde sind – wie Bruder und Schwester, halt Freunde. Ich glaube, das steht ihnen besser", so der Schauspieler, der damit gleichzeitig alle Möglichkeiten zwischen Meredith und Alex offenhielt. Aus eigener Erfahrung heraus weiß Justin Chambers nämlich ganz genau, dass das Leben so einige Überraschung parat halten kann: "Niemand weiß genau, wie die Dinge verlaufen. Ich war zum Beispiel mit meiner Frau befreundet, bevor wir uns gedatet haben."

Eine Beziehung zwischen Meredith Grey und Alex Karev? Das dürfte jedenfalls alles andere als einfach werden, zumal Alex eine mehr als schwierige Beziehung zu seiner Ex Jo Wilson alias Camilla Luddington (33) pflegt. "Ich bin gespannt, was mit Alex und Jolex passiert. Ich glaube, sie lieben einander wirklich. Ich weiß, dass es viele Hindernisse gibt, die sie überstehen müssen, aber es wäre interessant zu sehen, welche Konflikte sie bewältigen können", so der "Grey's Anatomy"-Star über die Liebesaussichten von Alex in Staffel 13. "Merlex und dann Jolex, wir werden sehen, was passieren wird."