And the Oscar goes to... Zum 90. Mal wurden diese magischen Worte im Dolby Theatre in Los Angeles gesprochen. In diesem Jahr ohne pompöse Show-Elemente und riesige Aufreger, aber mit kleinen Momenten, die zum Nachdenken anregten. Diese waren vor allem von Frauen bestimmt, denn sie spielten bei der diesjährigen Verleihung der Academy Awards die Hauptrolle. Oftmals zu zweit präsentierten Hollywood-Schauspielerinnen wie Jane Fonda und Helen Mirren (übergaben den Oscar für den besten Hauptdarsteller an Gary Oldmann) oder Jodie Foster und Jennifer Lawrence (trugen den Umschlag mit dem Namen der besten Hauptdarstellerin in den Saal) Hand in Hand eine Gewinnerkategorie. Das Oscar-Zeichen für die "Time's Up"-Kampagne, an die viele Oscar-Stars auch mit einem Anstecker oder einem eigens designten Ring erinnerten.

Hollywood-Rebellin Frances McDormand (60) durfte sich über den Oscar in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" für "Three Billboards outside Ebbing, Missouri" freuen und forderte alle weiblichen Oscar-Nominierten auf, sich zu erheben. Das wurde genau so gefeiert wie Jordan Peele, der als erster Afroamerikaner einen Oscar für das beste Original-Drehbuch einheimste. 

Die Oscar-Gäste besuchten ein Kino

Aber auch die Lachmuskeln wurden beansprucht: Erst schnappte sich Oscar-Moderator Jimmy Kimmel Hollywoodstars wie Margot Robbie, Ansel Elgort oder Armie Hammer, stattete sie mit Süßigkeiten aus und besuchte mit ihnen ein angrenzendes Kino, um deren Besucher zu überraschen und ihnen dafür zu danken, dass sie den Kinofilm unterstützen. Kurze Zeit später betrat Sandra Bullock (53) die Bühne und forderte die Regie auf, das Licht zu dimmen. "Damit ich wieder wie 40 aussehe". Der wichtigste Preis, den Oscar für den besten Film, wurde auch in diesem Jahr von Warren Beatty und Faye Dunaway übergeben. Die beiden bekamen so nach ihrer Oscar-Panne 2017 eine zweite Chance, die sie nutzten: "Shape of Water" wurde ausgezeichnet. So stand es in dem Umschlag, den Regisseur Guillermo del Toro sofort mit einem Lächeln überprüfte.

Momente des Nachdenkens und des Lachens. Kleine Momente, die diese Oscar-Verleihung vielleicht nicht zur spektakulärsten, aber vielleicht zu einer der herzlichsten Ausgaben der Academy Awards gemacht haben. Alle Gewinner kannst du Dir hier noch mal in der Übersicht ansehen.