Stars

David Alaba: Freundschaft mit RAF Camora und der 187 Straßenbande

09.05.2018 • 12:07

David Alaba ist als Fußballer weltbekannt. Der 25-Jährige hat aber auch eine große Leidenschaft für Musik - und ist mit deutschen Rap-Größen wie RAF Camora befreundet.

David Alaba hat sich als Fußballer beim FC Bayern München und in der Österreichischen Nationalmannschaft weltweit einen Namen gemacht. Und auch wenn der 25-Jährige Millionen verdient und von zahlreichen Fans angehimmelt wird, ist er eben auch nur ein Mensch – und manchmal auch selbst Fan.

Das zeigt sich vor allem in Sachen Musik. Beim Musikstreaming-Dienst Spotify hat der gebürtige Wiener eine eigene offizielle Playlist. Darin enthalten sind vor allem Songs von amerikanischen Hip-Hop-Künstlern wie Kanye West und Tyga.

Allerdings ist Alaba auch Fan von deutschsprachigen Künstlern. Namentlich sind das vor allem RAF Camora und die 187 Straßenbande. Raphael Ragucci – so RAF Camoras bürgerlicher Name – kommt ebenfalls wie Alaba aus Wien. Und privat scheinen sich die beiden auch gut zu verstehen.

Denn: Auf dem Song "Palmen aus Plastik" mit Bonez MC hat der 33-Jährige dem Fußballer eine Textzeile gewidmet. Wortwörtlich heißt es darin: "Hab ganz Wien hinter mir wie David Alaba."

Das führte dazu, dass der Kicker bei zwei Konzerten von RAF Camora im Januar als Gast auf der Bühne war - einmal in Wien, einmal in München.

Vom Abend in der bayrischen Landeshauptstadt sind sogar noch Videos aufgetaucht, wie Alaba nach dem Konzert mit RAF Camora und der 187 Straßenbande feiert. Scheinbar verbindet die Promis eine enge Freundschaft.