Eine ganz besondere Herausforderung: Beim "Germany's next Topmodel"-Shooting der Woche handelt es sich um einen Videodreh, bei dem die Models in Hip-Hop-Outfits paarweise tanzen und rappen müssen. Als Dreh-Location soll eigentlich eine Luxus-Villa mit Pool dienen, doch dort wird es plötzlich schwarz am Horizont. Infolge eines Waldbrandes in L.A., der seit der vorherigen Nacht andauert, bewegt sich nun eine Rauchwolke auf das Set zu. Um die Gesundheit der Models und der Filmcrew nicht zu gefährden, wird der Dreh in ein Studio verlagert. Die Verzögerung des Shoots nutzen die Models zum Üben ihrer Choreographie, denn der Auftritt muss beim ersten Versuch sitzen: Jedes Modelpaar hat nur einen Take. Gerda und Trixi sind das erste Team, das vor die Kamera darf. Trixi vergisst schon nach den ersten Zeilen ihren Text und kann das mit ihrer Performance eher schlecht als recht überspielen. Als Zoe und Klaudia an der Reihe sind, fehlt es bei Zoe nicht an Textsicherheit, sondern am Ton: Anstatt den Text zu rappen, bewegt sie nur ihre Lippen. Die anderen Models tun sich nicht weniger schwer: Heidi ist von keinem der Auftritte so richtig begeistert. Doch das Beste kommt in diesem Fall zum Schluss: Pia und Shari legen eine tolle Performance hin und werden von Heidi als bestes Team gekürt!

Casting in Portugal

Bei der Rückkehr in die Podshares werden drei Kandidatinnen mit einer Casting-Einladung überrascht: Toni, Klaudia und Zoe dürfen nach Lissabon fliegen, wo eine von ihnen als Covergirl für das Nylon Magazin ausgewählt wird. Um die Redaktion von sich zu überzeugen, müssen die drei sie mit einer Karaoke-Gesangseinlage unterhalten. Die Models dürfen sich Song und Outfit selbst aussuchen - entscheidend ist nicht der Gesang, sondern die Ausstrahlung. Obwohl alle der Mädchen gut ankommen, wird Zoe zum Covergirl erkoren und darf sich auf ein Shooting in der malerischen Landschaft Portugals freuen. Musikalisch wird es auch für die restlichen Models in L.A.: Die Teams müssen gegeneinander in einem Dancebattle antreten. Gast-Juror und Star-Choreograph Dennis Jauch vergibt die Punkte an das Team mit der besseren Tänzerin. Team Thomas liegt am Ende punktemäßig vorne und wird mit neuen Klamotten beschenkt.

Ein besonderer Überraschungsgast

Der Konkurrenzkampf zwischen den Teams geht bei der Elimination weiter: Die Mädchen haben pro Team für die Entscheidung eine Choreographie einstudiert, die sie vor den Juroren aufführen sollen. Dabei werden sie musikalisch von Rapper Cro unterstützt: Die Models sind völlig aus dem Häuschen, als sie auf den Überraschungsgast treffen. Während Team Thomas auf Einzelperformances setzt, trumpft Team Michael mit einer Gruppenchoreographie auf. Doch der tolle Auftritt schützt die Models nicht unbedingt vor dem Ausscheiden. Gerda steht mal wieder in der Kritik und wird zum zweiten Mal ins Shoot-Out geschickt. Auch Jennifers Leistung lag in dieser Woche unter den Erwartungen und sie muss deshalb beim nächsten Shooting gegen Gerda antreten. Einen Abschied gibt es aber jetzt schon: Heidi findet, dass sich Sarah im Vergleich zu den anderen Models nicht schnell genug entwickelt und schickt sie nach Hause.

In der nächsten Folge müssen die GNTM-Kandidatinnen neben einem männlichen Nacktmodel posieren! Ob die Mädchen mit so viel nackter Haut zurechtkommen und wie das Shoot-Out zwischen Gerda und Jennifer ausgeht, erfahrt ihr am Donnerstag, 22. März, um 20:15 Uhr auf ProSieben!

Diese Models sind weiter:

Team Thomas Team Michael
Shari Anne
Bruna Julianna
Trixi Toni
Stephanie Sara
Victoria Klaudia
Christina Gerda
Abigail Pia
Zoe Sally
Jennifer  

Das sind die beliebtesten Videos

Mediathek - Alle Folgen und Highlights

Alle Bilder - Jeder Klick ein Treffer