Teilen
Grey's Anatomy

"Grey's Anatomy": Ist nach Staffel 15 Schluss? Ellen Pompeo deutet das Ende an

Staffel 102.07.2018 • 12:29

Dass eine Staffel 15 von "Grey's Anatomy" kommt, wurde bereits bestätigt. Doch ist danach Schluss mit der erfolgreichen Arzt-Serie? Hauptdarstellerin Ellen Pompeo (Meredith Grey) deutet das Ende der TV-Show an.

In Deutschland läuft derzeit die 14. Staffel von "Grey's Anatomy". Doch wie lange wird die beliebte Arztserie noch produziert? Hauptdarstellerin Ellen Pompeo hat sich in einem Interview zu einem möglichen Ende geäußert. Was sie genau gesagt hat, erfahrt ihr oben in unserem Video.
Bereits vor einiger Zeit kursierte das Gerücht durch die Medien, dass Ellen Pompeo und Produzentin Shonda Rhimes eine Abmachung zum Serien-Ende haben sollen. Angeblich soll "Grey's Anatomy" so lange fortgeführt werden, wie Hauptdarstellerin Ellen Pompeo noch drehen will. Alles hängt also von der Meredith Grey-Darstellerin ab.

"Grey's Anatomy" startete 2006 in Deutschland

"Grey's Anatomy" startete im Jahr 2005 in den USA und schließlich ein Jahr drauf auch in Deutschland. Zu Beginn der Serie standen die fünf Anfänger Alex Karev, Cristina Yang, Izzie Stevens, George O’Malley und Hauptcharakter Meredtih Grey im Vordergrund.

Gemeinsam begannen sie ihre Ausbildung am Seattle Grace Hospital und schlugen sich in den ersten Staffeln mit ihren Vorgesetzten und Patienten herum. Die Fans fieberten mit ihnen bei schwierigen Operationen oder dem Liebes-Chaos mit. Im Laufe der Serie kamen immer mehr neue Ärzte dazu und so manch einer der ersten Hauptdarsteller schied aus der Serie aus.

T.R. Knight und Katherine Heigl verließen "Grey's Anatomy"

T.R. Knight, der George O’Mally verkörperte, starb in der ersten Folge der sechsten Staffel den Serientod. Der beliebte Schauspieler wollte aus der Serie aussteigen, noch drei Jahre bevor sein Vertrag endete. Seitdem ist T.R. Knight in verschiedenen Fernsehrollen zu sehen und spielt viel Theater.

Auch Katherine Heigl stieg freiwillig in der sechsten Staffel aus der Serie aus. Sie wollte sich mehr auf ihre Familie und vor allem ihre kleine Tochter Naleigh konzentrieren. Neben "Grey's Anatomy" feierte sie mit Filmen wie "Beim ersten Mal" oder "27 Dresses" Kinoerfolge.

Auch Sarah Drew und Jessica Capshaw mussten die Serie verlassen

Auch vor kurzem wurde bekannt, dass die beiden Darstellerinnen Sarah Drew und Jessica Capshaw die Serie nach der 14. Staffel verlassen werden. Produzentin Shonda Rhimes sah für die beiden Rollen der April Kepner und Arizona Robbins kein Entwicklungspotential mehr.

Das könnte dich auch interessieren:

"Grey's Anatomy": 5 Fakten, die du noch nicht wusstest