Die Rolle

Gisa Flake spielt Muriel, eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die ihren Ehemann nicht mehr ertragen kann. Denn Muriel wäre eigentlich lieber mit Frauen zusammen.

Zusammen mit ihren Freundinnen Emily und Pheline fährt Muriel in den Wellnessurlaub. Als sie sich endlich den beiden offenbart und ihrem Lebensgefährten Jakob reinen Wein einschenken will, hat sie einen Unfall, und alles kommt anders als erwartet... 

Mehr über die Schauspielerin

Gisa Flake wurde am 10. Oktober 1985 in Braunschweig geboren. Sie ist Schauspielerin, Kabarettistin und Sängerin und gewann 2009 den "Bundeswettbewerb Gesang Berlin" in der Kategorie Musical/Chanson.

Schon als Jugendliche stand sie mit diversen Ensembles auf der Kabarettbühne. Ihre Schauspielausbildung machte sie an der "Bayrischen Theaterakademie August Everding".

Gisa Flake ist auf deutschen Bühnen sehr präsent. Sie singt in Blues- und Soulbands und war 2010 mit ihrem Programm "Ich glaub, 'ne Dame werd ich nie" auf deutschlandweiter Tournee. Ihr zweites Kabarettprogramm "Scham & Schande" folge 2015. Am Hamburger Schauspielhaus und im i-camp in München war sie in den Stücken "Punkrock" und "Radikal. Monument der Verwesung" zu sehen. 

Ihr Filmdebüt gab sie in Michael 'Bully' Herbigs "Wickie und die starken Männer". Auch für die Fortsetzung "Wickie auf großer Fahrt", die Sitcom "Bully mach Buddy" und den Kinostreifen "Buddy" arbeitete sie mit Herbig zusammen.

Auch in Fernseh-Serien ist Gisa Flake ein regelmäßiger Gast. "Tatort - Unter Druck" war ihr TV-Debüt. Seitdem konnte man sich in verschiedenen Produktion, von Comedy bis Krimi, von ihrem Talent überzeugen. In der mit dem "Grimme-Preis" ausgezeichneten Dramedy-Serie "Add a Friend", übernahm sie die Rolle der Schwester Susanne. Weiterhin war sie in "Alarm für Cobra 11", "Pastewka" und "Blochin: Die Lebenden und die Toten" zu sehen.