Teilen
taff

WM 2018: Messi-Fan begeht Selbstmord nach Argentinien-Niederlage

25.06.2018 • 15:15

Argentinien-Fan Dinu Alex hat sich nach der 0:3-Niederlage seiner Gauchos gegen Kroatien das Leben genommen. Die traurigen Hintergründe erfahrt ihr im Video.

Für Lionel Messi  könnte die WM 2018 in Russland zu einem Debakel werden. Nach einem Unentschieden gegen den Außenseiter Island und einer enttäuschenden Niederlage gegen die starke Mannschaft aus Kroatien, droht dem WM-Finalisten von 2014 das frühe WM-Aus.

Ein Messi-Fan nimmt sich das Leben

Das verkraftet offenbar nicht jeder Fan des argentinischen Superstars. Ein 30-jähriger Inder soll sich nun das Leben genommen haben und in seinem Abschiedsbrief Lionel Messi erwähnt haben. Was der Mann geschrieben hat, erfahrt ihr oben in unserem Video.

Die Argentinier haben trotz der bisherigen schwachen Leistung noch eine Chance auf das Achtelfinale. Dafür müssen sie aber im letzten Gruppenspiel gegen Nigeria unbedingt gewinnen. Momentan haben Argentinien und Island beide einen Punkt. Nigeria hat durch den Sieg gegen die Isländer drei Punkte erkämpft und Kroatien ist mit zwei Siegen und sechs Punkten uneinholbar in dieser Gruppe. Die Entscheidung in der Gruppe D wird am 26. Juni fallen.

Ist das die letzte WM für Messi?

Für Lionel Messi könnte das die letzte WM sein. Denn der fünfmalige Weltfußballer des Jahres ist eigentlich bereits vor zwei Jahren aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. Zu groß war der Frust nach drei verlorenen Endspielen hintereinander. Das WM-Finale 2014 verlor Argentinien gegen Deutschland, das Endspiel der Copa América 2015 gegen Chile und dann noch einmal ein Jahr später wieder gegen Chile.

Für die WM in Russland kehrte Lionel Messi wieder zurück. Wie lange er aber noch dabei sein wird, wird das nächste Spiel der Argentinier zeigen.

Weitere Videos: Deutschland vor WM-Aus? Ein geheimer Pakt könnte dafür sorgen